Wie schwarz-weiß Fotopapier farbig wird

Warum verfärbt sich schwarzweiß Fotopapier?

Schon oft wurde mir von Teilnehmern die Frage gestellt, wie die unterschiedlichen Farben auf den Fotografien zustande kommen?

Ein wesentlicher Grund für die unterschiedlichen Farben der Bilder ist das Fotopapier. Jedes Fotopapier unterscheidet sich in seinem chemischen Aufbau und reagiert dadurch auch unterschiedlich auf Licht. Für die Lochkameras aus dem Projekt werden hunderte von verschiedenen Fotopapieren genutzt. Manche von ihnen sind schon über 50 Jahre alt.(siehe Bilder unten)

Um die Differenz zwischen den Papieren anschaulich zu machen, habe ich einen Versuch vorbereitet.

Fünfzehn unterschiedliche Fotopapiere wurden dem Licht ausgesetzt. Eine Hälfte der Papiere wurde mit einem schwarzen Karton abgedeckt (Bild 1). Nach einer Belichtungszeit von zwei Stunden wurden die Abdeckungen entfernt (Bild 2). An Stellen, die belichtet wurden, war das Fotopapier nun Dunkel. Im Laufe von weiteren zweieinhalb Stunden dunkelte die zuvor unbelichtete Seite langsam nach, bis jedes Fotopapier einen einheitlichen Farbton annahm. (Bild 2-3) – Die unterschiedlichen Farbnuancen sind auf Abbildung 4 erkennbar. .

Negativ und Positiv, No 1824
Negativ (links) und Positiv (rechts), No 1465

In diesem Bild sieht man links ein Fotopapier im Negativ mit einer Belichtungszeit von einem Jahr. An Stellen an die viel Licht einfiel ist das Negativ abgedunkelt und erscheint in einem dunklen blau (siehe Sonnenspuren). An Stellen an die weniger Licht kam verfärbte sich das Fotopapier nur gering (siehe Haus). Wenn man nun das Negativ in ein Positiv umkehrt erhält man die dazugehörigen Komplementärfarben. Der zuvor noch blaue Sonnenverlauf wird rot, das abgebildete Haus wechselt seine Farbe von lila und gelb zu grün und blau.

Bilder mit relativ kurzer Belichtungszeit von 7 bis 14 Tagen sind eher einfarbig. Bilder mit längerer Belichtungszeit weisen dagegen häufig ein breites Farbspektrum auf.

Wie das Bild letztendlich aussieht, kann bei diesem Projekt nicht vorhergesagt werden. Der Zufall nimmt in diesem Kunstprojekt einen elementaren Platz ein.

Ich bedanke mich beim I.G. Schwarz-Weiß Fotoclub Weil der Stadt e.V. für die zur Verfügung  gestellten Fotopapiere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.